Fitnessgeräte Kaufen

Neue Fitnessgeräte

There are no products matching the selection.

Fitnessgeräte kaufen

Training im Eigenheim
Es gibt viele Vorteile, wenn man in den eigenen vier Wänden trainiert. Kein Anfahrtsweg ins Studio, man kann sich frei entfalten und braucht keine Rücksicht auf andere zu nehmen, keine monatlichen Kosten und man ist rund um die Uhr flexibel in seinem Training. Allerdings braucht man auch einen gewissen Platz und vor allem Disziplin. Wenn die Geräte zuhause stehen ist das noch lange kein Garant für die rege Nutzung. Fitnessgeräte kaufen kann sich heute jeder, sie auch regelmäßig benutzen ist da noch einmal eine andere Sache. Wer aber von sich weiß, dass die Disziplin durchaus vorhanden ist, kann sich sein eigenes Fitnessparadies zuhause schaffen. Dazu gibt es größere und kleinere Geräte, solche die nur die Ausdauer trainieren und solche, die eher auf das Krafttraining ausgelegt sind. Je nachdem was man erreichen will, wie viel Platz zur Verfügung steht und welche Ziele man verfolgt, kann man sich sein Gerät aus einem großen Angebot heraussuchen.

  • Crosstrainer


Beliebte Fitnessgeräte

Das Laufband

Eigentlich findet sich für jeden das richtige Gerät, man muss nur wissen was man gern macht und welche körperlichen Ziele erreicht werden sollen. Ein Laufband beispielsweise ist genau das richtige für Menschen, die gern walken oder laufen und ihre Ausdauer verbessern wollen. Dies ist zuhause auch bei Dunkelheit und schlechtem Wetter möglich.
Laufbänder gibt es in vielen verschiedenen Ausführungen, aber dennoch müssen einige Dinge beachtet werden. Die Nachbarn unter der eigenen Wohnung wollen sicher nicht jedes Mal mit trainieren, deswegen ist eine geeignete Unterlage sehr wichtig. Gerade bei Laufbändern ist die Geräuschentwicklung mitunter erheblich.

Spinning Bikes
Anders ist das bei Indoor Fahrrädern. Hier kann man gemütlich vor dem Fernseher vor sich hin strampeln und das Training vergeht dabei wie im Flug. Ähnlich ist das mit einem Crosstrainer, der wirklich effektiv beim Fett verbrennen hilft. Fitnessgeräte kaufen sollte man allerdings nur bei vertrauenswürdigen Händlern, damit es nicht zu Verletzungen durch minderwertige Beschaffenheit kommt.

Neben den Ausdaueranlagen kann man auch noch andere Fitnessgeräte kaufen. Zum Beispiel solche, die für einen Sixpack und starke Arme sorgen.

 

  • Heimtrainer

Multifunktionskraftstationen

Sogenannte Multifunktionskraftstationen sind vielseitig einsetzbar, bedürfen aber eines gewissen Vorwissens durch den Verwender. Wer solche Fitnessgeräte kaufen möchte, sollte sich also möglichst vorher schon einmal mit der Anwendung beschäftigt haben - z.B. in einem Fitnessstudio. Meist handelt es sich bei diesen Geräten um Anlagen, die mehrere Körperpartien trainieren können. Der Aufbau ist meist nicht ganz unkompliziert aber wenn das Gerät einmal steht, ist die Verwendung wirklich einfach und mitunter sehr effektiv.

Andere Fitnessgeräte

Wer es lieber etwas kleiner mag und vielleicht auch nicht ganz so viel Platz hat, kann noch andere Fitnessgeräte kaufen. Sehr beliebt sind Trampoline zur Kräftigung der gesamten Körpermuskulatur und zur Steigerung der Ausdauer. Auch Hanteln und Gewichte in jeder erdenklichen Form, Farbe und Klasse gibt es im Handel. Aber hier sei gesagt, dass schnell etwas schief gehen kann, wenn keine Einweisung stattgefunden hat. Daher sollten Gewichte über 5 Kg von ungeübten Personen nicht einfach ohne weiteres verwendet werden.
Aerobic Stepper
Sehr beliebt und vor allem platzsparend sind auch Aerobic Stepper. Diese Geräte ähneln einer einzigen Stufe und dienen dazu, sich darauf und damit anhand einer DVD zu bewegen. Dies ist auch für unerfahrene Sportler etwas denn die leichteren Programme sind wirklich eingängig und machen Spaß.

  • Hanteln


Boxsäcke

Boxsäcke oder sogenannte Standing Bags finden sich ebenfalls häufig in den heimischen Fitnessbereichen. Das Training mit diesen Geräten erfordert auch eine Einweisung, ist aber an sich wirklich einfach. Hier können sich Sportler richtig auspowern und sorgen so für die Kräftigung verschiedenster Muskelpartien und die Verbesserung der Ausdauer. Neben dem Gerät sind allerdings auch Handschuhe empfehlenswert.

Flexistick

Wer explizit etwas für die Arme tun möchte und auch die Tiefenmuskulatur erreichen will, kann sich an einem sogenannten Flexi Stick oder einem Flexi Bar versuchen. Dieses Gerät arbeitet mit natürlichen Schwingungen, die durch den Trainierenden selbst ausgelöst werden. Die Schwingungen aktivieren Muskeln, die sonst nahezu unberührt bleiben und sorgen so für ein außergewöhnliches Training.

Fitnessgeräte Qualitativ

Hochwertige Fitnessgeräte zeugen nicht nur von stabilität und einfachen Bewegungsabläufen, sondern auch von Design und Handhabung. Wenn man jetzt nicht unbedingt direkt zur Hantelbank greift und individuelle Fitnessgeräte kauft, die sich auf spezielle Muskelregionen beziehen, sind solche Abläufe, die die Handhabung und den Bewegungsfluss beeinflussen, extrem wichtig. Besonders beim Aufbau dieser Fitnessgeräte ist eine einfache Anleitung, wichtig und das richtige Anziehen der einzelnen Schrauben und Muttern wichtig um einen Defekt oder gar ein Verletzungsrisiko zu vermindern. Diese Problematik weisen meistens gebrauchte Fitnessgeräte auf.

Gebrauchte Fitnessgeräte

Wer Geld sparen will, greift gerne zu gebrauchten Fitnessgeräten, dennoch sind hier einige Faktoren zu beachten, denn gebrauchte Fitnessgeräte können immer Risiken verbergen. Die Stabilität der Fitnessgeräte ist nicht immer gewährleistet und auch die Sicherheitsstandards sind meist veraltet, sodass in der Regel gebrauchte Fitnessgeräte eher die schlechtere Wahl sind. Wer dennoch Fitnessgeräte gebraucht kaufen will, sollte dies nicht unbedingt im Internet tun, sondern sich viel eher in der heimischen Umgebung umschauen, da diese sich meist direkt auch vor Ort testen lassen und auf Fehler überprüft werden können.

  • Sportklamotten

 

BRAND & CLIENTS